Pow Dow

Addicted for years and still not clean.


Posts by Pow Dow

Shortie – The Raven

Was man mit einem kleinen Team und 5000 $ Budget so alles auf die Leinwand zaubern kann, demonstriert Ricardo de Montreuil eindrucksvoll mit seinem Kurzfilm “The Raven”. Da stört auch das product placement nur bedingt.

Chris Black possesses a power that could lead to the destruction of the current regime, and they will stop at nothing to destroy him. The chase is on as Chris runs for his life in this sci-fi thriller set in an alternate and futuristic Los Angeles.

Facebook User klicken hier für den Film.

Wer mehr über den Film erfahren will, klickt hier. Dort findet man Fotos vom Making Of, den 3D Modellen u.v.m.

Video of the Week #57 – The RavenListThumbs

Video of the Week #57 – The Raven

April 24, 2010

Ricardo de Montreuil and his team of of creatives created a new short film called “The Raven”. We follow powerfull Chris Black in a fight against high tech robots in a futuristic Los Angeles. With $ 5000 of budget and a RED camera he did a very good job.

THE RAVEN – 720 HD from THE RAVEN FILM on Vimeo.

Summary >

Space Invaders auf der großen Leinwand?

Warner Bros. Pictures sicherten sich angeblich die Rechte an dem Atari-Hit Space Invaders. Mark Gordon (Der Soldat James Ryan), Jason Blum (Der Vorleser) und Guymon Casady (The Expendables) sollen als Produzenten verpflichtet werden.

Dass die Studios in Hollywood schon so manche Schnapsidee hatten ist bekannt. Aber ein Space Inveaders-Film dürfte den Vogel wohl endgültig abschießen.

More >

Mickey Rourke spielt Conans Vater

Mickey Rourke übernimmt eine Rolle in dem Remake von “Conan der Barbar” von Marcus Nispel (Pathfinder, Freitag der 13.). Darin spielt er den Vater des Titelhelden Conan (Jason Momoa), der im gleichnamigen Film den Mord an seiner Familie rächen will.

Mickey Rourke hätte die Hauptrolle des Barbaren sicherlich auch gut zu Gesicht gestanden. Die Dreharbeiten sollen im März in Bulgarien beginnen.

Coen-Brüder verfilmen Western-Klassiker neu

Die Coen-Brüder planen ein Remake des Western-Klassikers “Der Marshall” zu drehen. Darin geht es um die 14-jährige Mattie Ross (Hailee Steinfeld), deren Vater umgebracht wurde. Damit der Mörder (Josh Brolin) nicht ungestraft davon kommt, beauftragt sie einen U.S. Marshall (Jeff Bridges) diesen zu finden. Texas Ranger LaBoeuf (Matt Damon) ist ebenfalls darin interessiert, den Mörder von Matties Vater zu fassen, da auf ihn eine hohe Kopfgeldprämie ausgesetzt ist.

Im Gegensatz zum Original mit John Wayne wollen sich Joel und Ethan Coen dichter an die gleichnamige Romanvorlage von Charles Portis halten, was bedeutet, dass Mattie Ross im Mittelpunkt der Geschichte steht.

Neuer, blutiger Trailer zu Valhalla Rising

Dass es bei Valhalla Rising nicht gerade harmlos zur Sache geht, konnte man schon nach den ersten Trailer erahnen. In dem neuesten Trailer zum kommenden Film von Nicolas Winding Refn mit Mads “Never Smile” Mikkelsen in der Hauptrolle scheint rohe Gewalt eine große Rolle zu spielen. Über die  Story erfährt man in den knapp 2 Minuten nämlich nichts Neues. Dafür gibts abgetrennte Köpfe, viel Blut und eine kurze Exkursion in die Kunst der Chirurgie, in der uns One-Eye zeigt, wie man Organe fachgerecht entfernt, das Ganze unterlegt mit netter Musik.


Bleibt zu hoffen, dass die Story im fertigen Film nicht vernachlässigt wird und uns nicht nur eine Aneinanderreihung brutaler Gore-Szenen erwartet. Aber normalerweise weiß Nicolas Winding Refn, wie sich beides sehenswert miteinander verbinden lässt.

Bruce Willis rettet die Welt in Stirb Langsam 5

Bruce Willis kann es nicht lassen. 25 Jahre nach dem ersten “Stirb Langsam” kehrt John McClane ein fünftes Mal zurück um nicht weniger als die Welt zu retten. Getreu dem Motto “Je größer desto besser” weitet sich der Handlungsort erneut aus. Die Handlungsorte wurden von Teil zu Teil immer größer: Hochhaus –> Flughafen –> New York –> USA. Jetzt also die Welt.

Viel mehr Informationen gibt es über Stirb Langsam 5 bisher nocht nicht. Regie soll erneut Len Wiseman übernehmen, der bereits Teil 4  gedreht hat. Ob es Bruce Willis mit 55 Jahren immer noch als John McClane drauf hat erfahren wir voraussichtlich 2011.

Bronson (2009)

Originaltitel: Bronson

Produktionsland: UK 2009

Regie: Nicolas Winding Refn

Darsteller: Tom Hardy, Matt King, James Lance

Trailer

Charles Bronson. Mit diesem Namen verbinden die meisten Klassiker wie “Ein Mann sieht Rot” oder “Spiel mir das Lied vom Tod” des schnauzbärtigen Hollywood-Stars aus den 60er. Es gibt aber noch einen anderen Charles Bronson alias Michael Gordon Peterson. Der britische Bronson hat den Ruf, der gefährlichste und teuerste Gefängnisinsasse Großbritanniens zu sein. Genug Stoff also für Nicolas Winding Refn, ein bizarres Biopic über diesen Mann zu drehen.

More >

Bal (Honey) Gewinner des goldenen Bären 2010

Die Gewinner der 60. Berlinale stehen fest. Bal (Honey) wurde mit dem goldenen Bären als bester Film ausgezeichnet. In der deutsch-türkischen Produktion des Regisseurs Semih Kaplanoglu geht es um den sechsjährigen Yusuf, dessen Vater, ein Bienenzüchter, auf mysteriöse Weise verschwindet.

Die Gewinner des silbernen Bären:

More >

Transforminators

Sie sind die gefährlichste Bedrohung seit Ben Affleck und Uwe Boll:  Die “Transforminators”. Sie schießen auf uns, verwandeln sich in traumhaft schöne Autos und das Schlimmste: Sie essen unseren ganzen Sand! Die Allianz der Terminators und Transformers haben nur ein Ziel: Die Vernichtung der Menschheit.

Comeback von El Duderino?

Die Gerüchteküche brodelt schon länger, jetzt gibt es allerdings ernsthafte Anzeichen für die Fortsetzung des Kultfilms “The Big Lebowski”. Jeff Bridges sagte kürzlich: “Die Chancen, dass ich wieder mit den Coen-Brüdern zusammenarbeite und wir einen zweiten Teil drehen, sind groß”.

Wir dürfen also gespannt sein, ob wir bald den 60-jährigen Jeff Bridges erneut als “Seine Dudeheit” sehen werden.