Im 21. Jahrhundert beschert uns Christopher Nolan düstere Fledermaus-Action wie “Batman Begins” und “The Dark Knight”. Was viele dabei vergessen: Batman gab es schon, da war Nolan noch nicht einmal geplant. In den 60er ging Batman bereits in schicken Strumpfhosen auf Verbrecherjagd.

Damals war wie so oft noch alles besser und man konnte auch die ein oder andere Lebensweisheit von Lehrer Batman aufschnappen.

Da man vor über 40 Jahren noch öfters in die Kirche ging, musste auch die Zielgruppe der streng Gläubigen abgedeckt werden. Robin machte das in drei Staffeln derart geschickt, das es nur dem geschulten Ohr und Auge auffiel.