Posts tagged Crap

Kommentar: Ein Hoch auf die Film-Einführung!

Alles, was sein Alter Ego aufwerten würde, wäre gern gesehen, hat er gesagt.

Also kann ich das hier ohne Scheu verkünden. Und mag es trotz der schleimigen Worte anbiedernd klingen, es ist tatsächlich mein purer Ernst: Der Grund, an kalten Sonntagen in das fabelhafte Münchner Werkstattkino zu marschieren sind tatsächlich nicht die dort laufenden Filme. Diese sind, zugegebenermaßen, für den Zuschauer mindestens die gleiche Tortur wie sie es einst für die Zensoren der damaligen Zeit gewesen sein mögen. Aber die Einführung der sogenannten “Jugendverderbernächte” durch Ulrich Bassenge sind ausnahmslos jeden Pfennig wert und geben selbst dem übelsten Machwerk den dringend notwendigen dramaturgischen Bogen der Erwartungshaltung. More >

Paranormal Activity 2 (2010)

Originaltitel: Paranormal Activity 2

Produktionsland: USA 2010

Regie: Tod Williams

Darsteller: Katie Featherston, Micah Sloat, Molly Ephraim

Trailer

Manchmal, ganz selten und nur in diesen ganz eigenen, unfreiwilligen, beklemmenden Augenblicken, kommt es vor, dass dich diese eine Filmszene einfängt, fesselt, fast zu Tränen rührt. Manchmal, ganz selten, da passiert Filmmagie. Wo sich zitternde, zierliche Frauenhände in das weiche Samtrot des Kinosessels graben, eben noch erhabene Männerblicke mit feuchtigkeitserfüllten Augen wie gebannt auf die flimmernde Kinoleinwand starren und die Pärchen sich wie selbstverständlich noch enger aneinander kuscheln. More >

Titanic 2

The Asylum muss man entweder lieben oder hassen. Das ist ein Filmstudio, dass sich auf billig Rip-Off Kopien bekannter Blockbuster spezialisiert hat: Man nimmt einen bekannten Multi-Millionen-Dollar Film, dreht die Geschichte mit Kleinsbudget billig nach, und bringt ihn nahezu gleichzeitig mit dem Filmrelease als DVD in den Einzelhandel. Aus einem “Pirates of the Carribean” wird dann ein “Pirates of Treasure Island”, statt “Snakes on a Plane” hat Asylum ein “Sankes on a Train” in den Handel gebracht und “Transformers” heißt bei Asylum einfach nur “Transmorphers”. Himmel, Asylum hat sogar ein Indy IV Rip-Off produziert mit dem Namen “Allan Quatermain and the Tempel of Skulls”.

Natürlich sind dabei nicht nur die Film an das Original angelehnt, auch das Cover sieht zum Verwechseln ähnlich aus. Das gefällt natürlich nicht Allen: Fox hatte vor einiger Zeit gegen den Film “The Day the Earth Stopped”, eine billige Kopie von “The Day the Earth stood still”, geklagt. Aktuell bringt Asylum den Film “Titanic 2” in die Kinos, die inoffizielle Fortsetzung von James Camerons Epos:


Quelle: Youtube

Space Invaders auf der großen Leinwand?

Warner Bros. Pictures sicherten sich angeblich die Rechte an dem Atari-Hit Space Invaders. Mark Gordon (Der Soldat James Ryan), Jason Blum (Der Vorleser) und Guymon Casady (The Expendables) sollen als Produzenten verpflichtet werden.

Dass die Studios in Hollywood schon so manche Schnapsidee hatten ist bekannt. Aber ein Space Inveaders-Film dürfte den Vogel wohl endgültig abschießen.

More >

“Der Gründer” – ein Film über das Enfant-Terrible des Trash-TVs

Thomas G. Hornauers Sender Kanal Telemedial wird verfilmt. Oder sagen wir: Ein Film mit “rein zufälligen” Ähnlichkeiten wird demnächst das Licht der Welt erblicken: Der Gründer. Den hat nämlich nun die Indie-Filmfirma Hordes Film angekündigt. Wer sich jetzt fragt, ob das Leben dieses “Medienmoguls” wirklich verfilmenswert ist, oder den Namen noch nicht einmal kennt, der lese weiter.

More >

Player Haters

Ach, es hätte so schön sein können: Der ultimative Takeover Deutschlands. Doch nach den niederschmetternden Kritiken für sein Biopic “Zeiten ändern dich” muss Bushido anscheinend schon auf Schützenhilfe seiner treuen Fangemeinschaft hoffen.

Nachdem die Bernd Eichinger-Produktion beinahe schon “Daniel der Zauberer” bei imdb.com Konkurrenz gemacht hat, der wohl schlechteste deutsche Film aller Zeit zu sein, wurden die User des Kingbushido-Forums dazu aufgefordert, die miserable Wertung von 1,8 mit 10/10-Votings aufzubessern. Scheint bisher noch nicht viel gebracht zu haben, schaut man sich die Statistik an: Im Durchschnitt haben gerade mal 27 % dem Film die Höchstwertung gegeben. Dem entgegen stehen 63 % mit einer Wertung von “1” Naja, Bushido weiß ja wie vom “Bordstein bis zur Skyline” kommt. Das schafft er sicherlich auch ein zweites Mal…

Deep Blue Sea (1999)

Deep Blue SeaOriginaltitel: Deep Blue Sea

Produktionsland: USA 1999

Regie: Lenny Harlin

Darsteller: Thomas Jane, Samuel L. Jackson, Stellan Skarsgaard

Trailer

Schrott.

More >

The Dead Next Door (2005)

Originaltitel:Neighborhood Watch

Produktionsland: USA 2005

Regie: Graeme Whifler

Darsteller: Terry Becker, Randall Bosley, De Anna Joy Brooks

Trailer

Irgendjemand hier kennt doch bestimmt noch den Vertrieb Madison Home Video, oder? Jetzt mal unabhängig von Pseudo-Dokus wie „Faces of Death“… Ein Großteil dessen Portfolios bestand aus absolut mülligen Action- oder Thrillerklamotten, die mit laienhafter Pornosynchronisation nach Deutschland geholt und mit einem bulttriefendem, reißerischem (und meist nicht das Geringste mit dem Film zu tun habendem) Cover dem Splatterfan angedreht wurden.

More >