Posts tagged Thriller

Loft (2008)

01Originaltitel: Loft

Produktionsland: B 2008

Regie: Erik Van Looy

Darsteller: Filip Peeters, Bruno Vanden Broecke, Marie Vinck, Matthias Schoenaerts

Trailer

Fünf erfolgreiche Männer betreten das luxuriöse Penthouse-Loft, das sie ohne dem Mitwissen ihrer Ehefrauen für heimliche Sexspielchen nutzen. Im Bett liegt eine ermordete, junge Frau. Das Problem: Keiner außer ihnen hatte den Schlüssel zum Appartement. More >

Gedanken an Phantasm

Mit gerade mal 22 Jahren beschließt ein junger Mann italienischer Abstammung, seinen eigenen Horrorfilm zu drehen. Er übernimmt Drehbuch, Regie, Schnitt, Kamera. Sein Vater finanziert den Film. Seine Mutter übernimmt das Make-Up und das Catering. Freunde werden Schauspieler. Die Dreharbeiten beginnen im Sommer 1977. Der Name des jungen Mannes: Don Coscarelli. Don erzählt die Geschichte eines verfolgten Jungen. Verfolgt von einem großen, schwarzen Mann. Und eigentlich ist das im großen und ganzen auch schon. So einfach. Fast eine Kindergeschichte. Und Don arbeitet einen Alptraum seiner Jugend auf: Große, silberne, in der Luft wabernde Kugeln, welche das menschliche Gehirn aufsaugen und mit Mörderwerkzeugen gespickt sind. Eine Vorstellung, die ihn als 17-jähriger wahnsinnig gemacht haben soll, wie er in einem Interview zugab. Und ihn zum kreativen Schaffen triebe. Der Name des Opus: Phantasm.

More >

Al Pacino springt für Robert De Niro ein

Weil Robert De Niro kursfristig aus dem Polizei-Thriller “Son of No One” ausgestiegen ist, übernimmt nun Al Pacino seine Rolle. In dem von Dito Montiel inszenierten Film geht es um einen jungen Polizisten, der ein Geheimnis hütet, das sein Leben aus den Fugen geraten lässt. Für weitere Rollen sind u.a. Ray Liotta, Katie Holmes und Terrence Dashon Howard geplant. Drehbeginn ist voraussichtlich am 22. März 2010 in New York.

Orphan (2009)

Originaltitel: Orphan

Produktionsland: USA 2009

Regie: Jaume Collet-Serra

Darsteller: Vera Farmiga, Peter Sarsgaard, Isabelle Fuhrmann

Trailer

Horrorfilme sind meist einfach gestrickt: Entweder  sie drehen sich um Zombies, Aliens, Geister, tollwutartige Tiere  oder ziemlich böse Kinder. Auch Orphan, wie der Name es schon andeutet, bedient sich aus diesem Pool an Furcht einflößenden Gestalten. Gerade Kinder, die auf den ersten Blick so unschuldig drein blicken, können einen in Angst und Schrecken versetzen. Das dachte sich wohl auch Regisseur Jaume Collet-Serra („Goal 2“, „House of Wax“) und hat einen Horror-Thriller rund um ein russisches Waisenkind gebastelt. Collet-Serra ist ja bisher nicht bekannt für gute Horrorfilme und versucht es nun mit „Orphan“ besser zu machen. Ohne Paris Hilton. Dafür schon mal zwei Daumen hoch.

More >

“Inception” zu hoch für DiCaprio?

Christopher Nolan ist bekannt für komplexe und abgedrehte Storys. Mit seinem neuesten Werk “Inception” scheint er sich aber selbst zu übertreffen, sagte er doch kürzlich über sein Projekt, es werde sich, wie wir es nennen würden, in vier Dimensionen ausdehnen.

Anscheinend scheint das auch für seinen Hauptdarsteller Leonardo DiCaprio zu komplex zu sein: “Er hat die Geschichte geschrieben und für ihn macht das alles auch Sinn. Dumm nur: Während der Dreharbeiten hat es für viele von uns keinen Sinn ergeben. Wir mussten viel Detektiv-
arbeit leisten, um dahinter zu kommen, um was es in dem Film eigentlich geht.”

Viel ist bisher wahrlich nicht über den Film bekannt, ausser dass Leonardo DiCaprio eine Art Industriespion spielt, der in den Träumen seiner Opfer nach Informationen sucht.

More >

May – Die Schneiderin des Todes (2002)

Originaltitel: May

Produktionsland: USA 2002

Regie: Lucky McKee

Darsteller: Angela Bettis, Jeremy Sisto, Anna Faris, James Duval

Trailer

Ja, ich gebe zu, ich dachte bisher immer, der Regisseur Lucky McKee sei ne Frau. Meine erste Begegnung mit ihm war der ziemlich lahmarschige Psychoschinken ‘The Woods’, den ich mir auch nur angesehen habe, weil Bruce Campbell darin (wenig überzeugend) mitspielt. Letztendlich ist und bleibt es aber ein Hanni und Nanni-Gruselfilm. Was für kleine Mädchen halt, nichts für mich. Deswegen hatte ich zunächst um den so heiß diskutierten May einen Bogen gemacht. Zu stark rochen die Filme nach irgendwelchen weiblichen (hust) Problemen, nach Themen, die ich als Typ schlicht und ergreifend nicht verstehen kann, nach ‘Sex in the City’ meets ‘Mädchenhorror’, gedreht von der amerikanischen Doris Dörrie.

More >

Antichrist (2009)

Originaltitel: Antichrist

Produktionsland: Dänemark / Deutschland 2009

Regie: Lars von Trier

Darsteller: Willem Dafoe, Charlotte Gainsbourg

Trailer

Ich habe in meinem Leben schon viele Filme gesehen, durchaus auch grenzweritge. Davon war aber keiner annährend so abgefuckt und abgedreht wie Lars von Triers „Antichrist“. Okay, der dänische Regisseur wird das sicherlich gerne hören, ist er doch bekannt für provozierende und unkonventionelle Spielfilme. Um den Film besser verstehen zu können, muss man wissen, dass Lars von Trier während des Schreibens des Drehbuches unter schweren Depressionen litt und somit auch nicht in der Lage war, selbst Kamera zu führen, was er normalerweise immer tut. Selbst seine Frau hat Willem Dafoe, dem Hauptdarsteller, von der Rolle abgeraten, aus Angst, sein Hollywood-Image könnte darunter leiden.

More >

Durst (2009)

Originaltitel: Bak-Jwi

Produktionsland: Südkorea 2009

Regie: Park Chan-wook

Darsteller: Song Kang-ho, Kim Ok-bin, Kim Hae-sook, Sin Ha-gyoon

Trailer

Oldboy-Regisseur Chan-wook Park hat mit „Durst“ das geschafft, was den meisten nicht gelingt: einen ernstzunehmenden Vampirfilm für Erwachsene. Bezüglich der Besetzung hat sich „Mr. Vengeance“ für seinen 2009 erschienenen Film abermals für Song Kang-ho („Joint Security Area“, „Lady Vengeance“) als Hauptdarsteller entschieden.

In Durst spielt er den Priester Sang-hyeon, der sich zur Aufgabe gemacht, den Menschen in seiner Umgebung in teils schwierigen Lebenslagen zu helfen. Dazu arbeitet er z.B. in einem Krankenhaus, um schwerkranken Patienten auf ihrem letzten Weg beizustehen und schreckt auch nicht vor gefährlichen Experimenten zurück. So entschließt er sich, nach Afrika aufzubrechen, um an einer Forschung zur Behandlung des tödlichen Emanuel-Virus teilzunehmen.

More >